Startseite



zurück
Musikinstrumentenbau
In der letzten Schulwoche wurde im Werkraum nochmal fleißig gesägt und gehämmert. 22 Kinder aus den dritten Klassen haben sich für den Workshop Musikinstrumentenbau angemeldet. In Kooperation mit dem KinderKunstRaum (KUF) führte Frau Marquart zwei  Projekttage durch,  an denen die Kinder während der Unterrichtszeit Guiros (Klanghölzer) und kleine Rasseln aus Naturmaterialien bastelten. Da in unserer Schule fleißig musiziert und gesungen wird, hat jede Klasse eine Musikkiste mit Instrumenten. Die Rasseln und Klanghölzer werden diese Kisten bereichern.

 

Dalisha:

Es hat mir sehr gut gefallen. Wir haben gute Sachen gebaut. Michelle und Dalisha hat es sehr, sehr, sehr gut gefallen.
 

Kerim:

Im Workshop war es sehr schön. Wir haben Instrumente aus Holz und anderen Sachen gemacht. Man hat uns geholfen und es hat mir viel Spaß gemacht.  Wir haben drei verschiedene Instrumente gemacht: Ein Klangholz, eine Rassel, und eine andere Rassel. Die andere Rassel durften wir mitnehmen. Die anderen Instrumente behielt die Schule.
 

Karina:

Wir sollten Guiros bauen. Die Guiro war aus Holz und ich habe sie gern gebaut.
 

Giulia:

Wir haben Guiros gemacht. Da mussten wir Kerben reinsägen. Wenn man damit fertig war haben wir Rasseln gebaut. Die sahen so aus wie Trommeln. Danach durften wir Rasseln machen, die wir mit nach Hause nehmen durften.
 

Felix:

Als aller erstes mussten wir die Rinde weg schnitzen. Danach mussten alle Kinder Kerben ins Holz sägen. Wenn man fertig war, dann durfte man Rasseln machen das war toll.
 

Jegor:

Mir hat alles gefallen. Wir haben sogar Guiros aus Holz gemacht. Das war echt schwer und echt leicht. Und wir haben Rasseln gemacht. Das macht Spaß.
 

Davide:

Ich habe Kerben in einen Baumstamm reingesägt.
 

Mika:

Wir haben Guiros aus Holz gebastelt. Da mussten wir Kerben reinsägen. Das war sehr anstrengend. Mir haben die Hände geschmerzt. Dann haben wir noch Rasseln gebastelt, die wir mit nach Hause nehmen durften.
 

Nicole:

Mir hat am meisten gefallen wie wir die Glocken gebastelt haben. Wir haben als erstes ein Stück Holz genommen. Dann haben wir Bierdeckel mit einem dicken Nagel durch gehämmert und sie an das Holz fest gehämmert.

Melissa:

Mir hat`s gefallen, wenn man ein Problem hatte, war immer einer da um zu helfen und wir haben Guiros gebaut. Am Schluss haben wir mit Bierdeckel eine Rassel gebaut und der Hans hat mit der Rassel in der Hand getanzt.

                   


Fotos © 2013 I. Marquart