Schulhaus

Startseite



zurück


Karl-Heinz Bittl
Foto  © 2006 J.Stromberger

Schule besser machen

Lehrer lernen am Samstag den Umgang mit Konflikten

Am Samstag, 18.11.06, bot sich für die Nachbarn der Ambergerschule ein ungewohntes Bild. Der Lehrerpark­platz war voll, aber weit und breit war kein einziges Kind zu sehen. Des Rätsels Lösung: Alle Lehrer der Am­bergerschule trafen sich zu einer gemeinsamen Fortbil­dung.

Unter Anleitung des Sozialpädagogen Karl-Heinz Bittl (Bild) wurde über Ursachen von Konflikten und den Umgang mit ihnen nachgedacht. Sehr nah an der Praxis übte das Kollegium den Umgang mit Aggression, Angst und den täglichen Kleinkrieg im Klassenzimmer. Das hilft Lehrern und Schülern bei der täglichen Arbeit mit Kindern, Eltern und Kollegen.

Die schulhausinterne Lehrerfortbildung der Ambergerschule ist Teil der Bemühungen der Schule um eine Verbesserung der sozialen Schulqualität. Dieses Ziel verfolgt die Ambergerschule seit 3 Jahren zusammen mit dem Institut für berufliche Bildung und Weiterbildung e.V. (ibbw)

Kühnlein/Stromberger