Startseite



zurück

Amberger Lesewoche und -wettbewerb 2013

1. - 5. Juli 2013


Am Montag startete unsere große Vorlesewoche mit den 2. Klassen.
Wir hatten Eltern eingeladen, den Schulkindern aus Büchern vorzulesen.
Dazu wurden kleine Gruppen gebildet, die mit ihren "Vorlesemüttern" dann in einen Extraraum gingen, um sich ein Stück aus einem Buch anzuhören.

Die Lesegruppen der 2. Klassen:

         

Am Dienstag waren dann die 1. Klassen an der Reihe:

                   

Mittwoch und Donnerstag folgten die 3. und 4. Klassen.

Der Vorlesewettbewerb fand am Ende unserer Vorlesewoche jahrgangsstufenweise statt. Es begannen die 8 Leser der zweiten Klassen und lasen in der ersten Runde aus dem Buch „Der kleine Drache Kokosnuss – die schönsten Abenteuer“ von Ingo Siegner vor. Dafür gab es auch einen riesigen Applaus, denn alle 8 haben das sehr gut gemeistert! In der zweiten Runde musste jeder ein unbekanntes Rätsel vorlesen. Auch das haben die acht Leser super gemacht!

Das sind die drei Gewinner aus den zweiten Klassen:

 

Anschließend kamen die ersten Klassen an die Reihe. Die 8 Klassensieger waren sehr aufgeregt. Doch auch sie haben die Geschichte „Alles erlaubt“ aus dem Buch „Ich bin der kleine Rabe Socke“ von Nele Moost und Annet Rudolph toll vorgelesen. Anschließend lasen auch die Erstklässer ein Rätsel vor, das sie nicht kannten.

Das sind die Gewinner aus den ersten Klassen:

   

 

Nach der Pause folgten die dritten Klassen, die aus dem Buch „Ätze das Tintenmonster“ von Ursel Scheffler vorlasen. Danach kam jeder Leser noch einmal mit einem Schul-Witz an die Reihe, was für lautes Gelächter bei den Zuhörern sorgte.

Das sind die Gewinner aus den dritten Klassen:

 

 

Den Tag beendeten die vierten Klassen mit dem Buch „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke. Hier lasen alle Teilnehmer so toll, dass die Jury auf jede Kleinigkeit achten musste. Auch hier musste jeder noch einen ihm unbekannten Witz vorlesen.

Das sind die Gewinner aus den vierten Klassen:

   

 

Alle Vorleser haben Teilnehmer-Urkunden und einen kleinen Preis erhalten, die besten drei Leser sogar noch Medaillen und Buchpreise, die unser Elternbeirat gespendet hat. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Nochmals an alle Teilnehmer ein großes Lob für Euren Mut, am Lesewettbewerb teilzunehmen und dafür, wie toll Ihr vor den vielen Kindern, Lehrern und Eltern vorgelesen habt!

Vielen Dank für eine gelungene Veranstaltung sagt Eure Jury!

Fotos: div.