Startseite



zurück

Grünes Klassenzimmer


In Kooperation mit dem KinderKunstRaum fand am 19.Mai der Coporate Volunteerstag in der Ambergerschule statt.

Dieses Projekt findet im Stadtteil St. Leonhard/Schweinau  unter der Koordination des  Zentrums Aktiver Bürger (ZAB) statt. Es bringt Mitarbeiter von Firmen mit sozialen Einrichtungen zusammen, um an einem Tag für diese etwas zu gestalten.

Fleißige Männer und Frauen von N-ERGIE und von Schwan Stabilo Cosmetics fanden sich bei uns zur Arbeit ein.

Unser Ziel war, das bestehende grüne Klassenzimmer zu renovieren, mit Sitzgelegenheiten auszustatten und mit Kunstobjekten zu gestalten.

     

Sitzgelegenheiten, hergestellt vom Künstler Uli Hallmeyer, wurden in der Erde verankert.

Unser Hausmeister Herr Tyrach half auch ganz fleißig mit.

       

An einem Vorbereitungstreffen hat eine Kunstgruppe von 10 freiwilligen Kindern gemeinsam mit der Künstlerin Ursula Rössner und Frau Marquart, Motive und Figuren entworfen. Diese wurden  auf Holzplatten übertragen, ausgesägt und konnten nun bemalt werden. Unterstützt wurde die Kunstgruppe von zwei Mitarbeiterinnen von Schwan Stabilo Cosmetics.

 

Für das leibliche Wohl  war natürlich auch gesorgt.

 

Unser Schulchor begeisterte die freiwilligen Helfer mit ein paar Liedern.

         

Am Nachmittag musste nur noch der richtige Platz für die Objekte gefunden und auf die Pfosten und Holzstelen angeschraubt werden.

Alle waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Unser Schulhof ist gleichzeitig Spielhof und steht somit der Öffentlichkeit zur Verfügung. Leider wurde inzwischen schon ein Teil dieser  Kunstobjekte zerstört.

Fotos: © 2015  I. Marquart/ S. Schimmer