Startseite



zurück

Aktionswoche „Zu Fuß zur Schule“

13.-17.6.2016


Viele Kinder werden täglich mit dem Auto zur Schule gebracht. Deshalb probierten wir in der Woche vom 13. Juni bis 17. Juni 2016 aus, ob es auch ohne Auto geht. 

Wir waren begeistert über das tolle Ergebnis: 2398 Schulwege wurden in dieser Woche zu Fuß zurückgelegt. 

Einige Kinderäußerungen zu unserer Aktionswoche:
 

„Ich finde die Aktion gut, weil es weniger gefährlich ist.“ 

„Für mich war das Motto sehr gut, weil fast alle Kinder aus der Schule gelaufen sind. Ich denke, dass das Motto noch länger bleiben soll.“ 

„Ich finde, dass das Motto kein Thema für mich war, weil ich sowieso immer zu Fuß zur Schule komme.“ 

„Ich finde die Aktion gut, weil ich mich nicht immer zwischen den Autos durchquetschen muss.“ 

„Ich bin immer zu Fuß zur Schule gegangen. Ich fand das gut, weil ich auf dem Schulweg manche Schulkameraden gesehen habe. Und wir gingen dann zusammen zur Schule.“ 

„Es ist sehr gut gelaufen, weil aus meiner Klasse fast jeder zu Fuß gelaufen ist.“ 

„Ich finde die Aktion gut, weil ich nicht so lange warten muss, bis ich vor der Schule die Straße überqueren kann.“ 

„Ich finde die Aktion gut, weil es nicht so laut vor der Schule ist.“ 

„Es war gut, ich war schon viel fitter, weil ich draußen gelaufen bin.“ 

„Ich finde die Aktion gut, weil die Autos nicht mehr auf dem Gehweg stehen.“ 

„Mir hat es gefallen, weil ich dadurch frische Luft gekriegt habe. Und weil ich dadurch auch wacher wurde. Mir hat einfach allgemein die Idee gefallen. Es war eine gute Idee.“ 

„Ich finde die Aktion gut, weil die Autos nicht vor der Schultüre parken und den Weg versperren, wenn Eltern Kinder auf dem Schulhof abholen.“ 

„Ich gehe immer zu Fuß zur Schule, auf dem Rückweg sehe ich Hasen und schöne Blumen.“

Während dieser Woche wurde an den Wänden im ersten Stock das Ergebnis sichtbar gemacht:

               

Fotos: © 2016 A. Riedel