Startseite



zurück
Amberger Vorlesewettbewerb 2016

Vom 11. bis 15. Juli fand die alljährliche Leseaktionswoche der Amberger Schule statt, die fast schon traditionell mit einem Vorlesewettbewerb am Freitag beendet wurde.

Auch dieses Jahr stellten sich aus allen Klassen jeweils zwei lesefreudige Kinder dem Wettbewerb. 

Die Vorlesestücke in diesem Jahr stammten vom Autor Paul Maar. Die 8 Teilnehmer der ersten Klassen lasen aus dem Buch „Der Buchstaben- Zauberer“ vor. In der darauf folgenden Stunde präsentierten die Beteiligten der zweiten Klassen einen Textteil aus dem Buch „Der Buchstaben-Fresser“. Die Vorleser aus der dritten Jahrgangstufe beschäftigten sich mit dem Werk „Jakob und der große Junge“. Aus dem wohl bekanntesten Buch von Paul Maar lasen die Jungen und Mädchen der vierten Klassen, dem „Sams“.

Als unvorbereiteten Text präsentierten in der zweiten Vorleserunde alle Teilnehmer Rätsel und Witze. 

Von ihren Klassenkameraden und dem Publikum erfuhren die Vorleser große Unterstützung und Anerkennung.

 

Die ersten drei Preisträger aus jeder Jahrgangsstufe durften sich über eine Urkunde und einen Buchpreis freuen. Die weiteren Sieger erhielten als Belohnung für ihren Mut und ihr Können eine Teilnehmerurkunde samt Schokolade. 

Der große Leseerfolg aller Teilnehmenden machte den Juroren die Bewertung nicht einfach.

Das Lehrerkollegium sowie die Vertreterin des Elternbeirates werteten den Wettbewerb als einen großen Erfolg der Schülerinnen und Schüler der Georg-Paul-Amberger Schule. 

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Vorlesewettbewerbs für ihren Fleiß und das Engagement! Es war super!!! 

Dank gilt auch allen Eltern, die sich im Rahmen der Aktionswoche bereit erklärt hatten, den Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen aus Büchern vorzulesen.





Fotos: © 2016 Ambergerschule div.