Schulhaus

Startseite



zurück

Schlussgottesdienst 2009/2010

Am 30.7.2010 fand der diesjährige Schlussgottesdienst in der Kirche St. Wolfgang in Schweinau statt.
Die Kinder der 2. Klassen führten dabei ein pantomimisches Spiel über

Noah und seine Arche
auf.

Vor langer Zeit lebte ein Mann mit Namen Noah. Er war gut und gerecht und ein Freund Gottes.
Eines Tages hörte er die Stimme Gottes:



"Eine Flut wird kommen und die Erde bedecken. Darum baue eine Arche, damit du mit deiner Familie gerettet wirst.

 

Nimm von allen Tieren je ein Paar in die Arche mit, damit auch sie am Leben bleiben."

 

Nachdem alle an Bord waren, begann es 40 Tage und Nächte zu regnen.



Das Wasser stieg immer mehr. Alles, was sich in der Arche befand, blieb geschützt und geborgen.

       

Nach einiger Zeit hörten die Regenfälle auf und das Wasser zog sich wieder zurück. Noah sandte eine Taube aus. Sie brachte einen frischen Olivenzweig mit. Noah sandte sie nochmals aus und sie kam nicht wieder. Da wusste er, dass sie festes Land gefunden hatte und er mit seiner Familie und den Tieren wieder aussteigen konnte.



Noah dankte dem Herrn. Gott segnete Noah und sprach zu ihm: "Nie wieder soll eine Flut kommen und die Erde verderben."
Gemeinsam bewunderten sie den wunderschönen Regenbogen, der am Himmel erschien. Er ist ein Zeichen dafür, dass Gott sein Versprechen hält.

   


Eingeübt wurde die Pantomime von unseren Religionslehrerinnen, Frau Jäger und Frau Berger.
Frau Jäger erzählte die Geschichte nach der Bibel.
Musikalisch begleitet wurden unsere kleinen Schauspieler von einer "Geräuschegruppe" der Klasse 2d unter der Leitung von Frau Rosiwal-Faigle.

Als besonderen Höhepunkt der Schlussfeier verabschiedeten wir am Ende noch unseren langjährigen Rektor, Herrn Werner Bartel, und ließen Frau Häublein hoch leben, die an diesem Tag einen runden Geburtstag feierte.

 




Text (Noah): Rosa Härtl
Fotos © 2010 D. Härtl